Pressemeldung

Datum – 19/05/2021

TRIBe E-Mopeds wird zu GO Sharing.

Niederländischer Scale-up-Verleih kommt nach Deutschland: Saarbrücken ist die erste Stadt!

Saarbrücken, 19. Mai 2021 – Das niederländische Unternehmen GO Sharing legt heute in Deutschland los. Das Unternehmen übernahm den Saarbrücker E-Moped-Verleih TRIBe und startet seinen Verleih mit 100 E-Mopeds in der Landeshauptstadt des Saarlandes, bevor auch in anderen deutschen Städten ein Anfang gemacht werden soll. Die E-Mopeds erkennt man leicht an der grünen Farbe. Benutzt werden sie mit Hilfe der GO Sharing App.

 

Saarbrücken ist die erste deutsche Stadt, in der GO Sharing seinen nachhaltigen E-Moped-Sharing-Service anbieten wird. Das Unternehmen verkündete im letzten Monat, dass es eine Investition in Höhe von € 50 Mio. erhalten habe, mit der es seine Aktivitäten unter anderem international ausbreiten solle. Die Mission des niederländischen Scale-up-Verleihs ist, weltweit eine Verhaltensänderung im Bereich der Mobilität zu bewirken: Umstieg vom Besitz eines eigenen Fahrzeugs auf Nutzung bei Bedarf. Deutschland ist ein wichtiger Teil dieser nachhaltigen Mission. In den nächsten Monaten breitet das Unternehmen seine Aktivitäten zunächst auf Städte im Rhein-Ruhr-Gebiet aus.

 

Grüne Mobilität durch Sharing

 

GO Sharing fängt mit einer Flotte von 100 E-Mopeds in Saarbrücken an. Bei der Nutzung der E-Mopeds, deren Höchstgeschwindigkeit 45 km/h beträgt, ist das Tragen eines Helms Pflicht. Deshalb ist jedes Moped mit einem Topcase ausgestattet, welches mit der GO Sharing App geöffnet werden kann und in dem zwei Helme und Haarnetze enthalten sind. Sogenannte Power Ranger – Mitarbeiter*innen, die die leeren Batterien austauschen – desinfizieren die Helme bei jedem Batterietausch. Die E-Mopeds stehen Nutzer*innen mit gültigem Führerschein mit Hilfe der GO Sharing-App Tag und Nacht zur Verfügung. Die Nutzung kostet € 0,23 die Minute ohne Nutzungsgebühr.

 

Nachhaltige Mission

 

Das niederländische Scale-up-Unternehmen wurde Ende 2019 gegründet und besitzt inzwischen eine Flotte von über 5.000 Sharing E-Mopeds in über 30 Städten und das nicht nur in den Niederlanden. Im April begann GO Sharing mit seiner internationalen Expansion in Österreich (Wien) und Belgien (Antwerpen).

 

Der Saarbrücker E-Moped-Verleih TRIBe ist der Ausgangspunkt der Expansionsstrategie in Deutschland. Die derzeitige Infrastruktur wird übernommen, darüber hinaus wird der jetzige TRIBe-CEO Ousmane N’Guer zum Manager von GO Sharing Deutschland ernannt.

 

Dazu Ousmane N’Guer: „Das Motto von GO Sharing lautet “ein grüner Planet mit Mobilität von allen für alle”. Mit GO Sharing möchten wir weltweit eine Verhaltensänderung im Bereich der Mobilität bewirken: Umstieg vom Besitz eines eigenen Fahrzeugs auf Nutzung bei Bedarf. Wir wollen die Welt mit nachhaltiger Sharing-Mobilität und einem Tür-zu-Tür-Service verbessern  – Im städtischen Bereich mit E-Mopeds und Elektrofahrrädern und zwischen Städten und interregional mit Elektroautos. Ich bin stolz, heute gemeinsam mit GO Sharing den ersten Schritt dieser nachhaltigen Mission in Deutschland zu starten. Saarbrücken macht den Anfang.”

Sind wir schon Freunde in den sozialen Medien?

Folge uns für Tipps & Tricks und bleib am Laufenden!

facebook.svg
Facebook    

   

@gosharing.official
insta.svg
Instagram    

   

@gosharing.official
linkedin.svg
LinkedIn    

   

@go-sharing
twitter.svg
Twitter    

   

@gosharingoff

  • © 2021 go-sharing.com